Das Henri-Dunant-Haus

Im Jahr 2010 – dem 100. Todesjahr von Henri Dunant (1828-1910) – Gründer des Internationalen Roten Kreuzes und Träger des 1. Friedensnobelpreises – nahm unser Studentenwerk Weiße Rose dieses Haus in Ravensburg mit 93 Wohnheimzimmern in Betrieb.

Die Mietpreise liegen zw. 270,00 € und 510,00 € – je nach Größe und Ausstattung. In diesem Preis sind sämtliche Nebenkosten und das Internet bereits enthalten. Der Rundfunkbeitrag muss extra bezahlt werden. Eine Kaution in Höhe von € 500,– wird erhoben.

Die Zimmer sind mit Bett, Matratze, Schrank, Sideboard, Tisch, Schreibtisch und 2 Stühlen ausgestattet.

Die Wohnheimzimmer haben eine Größe von 13-30 qm (4 sind barrierefrei) und verteilen sich auf 4 Stockwerke. Maximal 2 – 4 Bewohner teilen sich ein Bad – zusätzlich sind auch wenige Apartments mit eigenem Bad/WC vorhanden (Anmerkung: Wir trennen in gemeinsam genutzten Bädern nicht nach Geschlechtern!). Gekocht wird im Untergeschoss, Erdgeschoss und im 1. Stock zum Großteil in Großraumküchen. Teilweise haben einzelne WGs dort auch eigene Küchen. Im Dachgeschoss besitzen die Zimmer alle eigene Küchen.

Für Fahrräder steht ein abschließbarer Raum direkt am Eingang zur Verfügung; für Autos gibt es Parkplätze für 20 € monatl. auf dem Wohnheimparkplatz.

Das Wohnheim liegt in der Ravensburger Weststadt, Henri-Dunant-Str. 6. Stadtbushaltestelle und Radweg sind nur wenige Meter entfernt. Einkaufs- und auch Einkehrmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Haus.

Um ein Zimmer zu erhalten füllen Sie bitte den Aufnahmeantrag aus. Sobald Ihr Antrag bei uns eingegangen ist, wird dieser in unsere Warteliste aufgenommen. Anhand dieser Warteliste und weiterer Kriterien erfolgt die Zimmervergabe. Sobald wir Ihnen ein Zimmer anbieten können, nehmen wir telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu Ihnen auf. Bitte geben Sie deshalb unbedingt eine Mobilfunknummer und eine gültige E-Mailadresse an. Konnten wir Ihnen zum gewünschten Einzugstermin kein Zimmer anbieten, wird der Antrag 8 Wochen nach Ablauf des gewünschten Einzugstermins ohne Rückmeldung vernichtet. Sollten Sie das nicht wünschen, können Sie uns gerne Bescheid geben.

Bitte beachten Sie:

Wir vermieten ausschließlich an Studierende. Der Nachweis, dass Sie Studierender sind, muss durch eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung nachgewiesen werden. Diese muss mit dem Mietvertrag eingereicht werden (Sollten Sie noch nicht immatrikuliert sein genügt der Nachweis der Aufnahme durch die Hochschule). Zum Zeitpunkt der Bewerbung benötigen wir noch keinen Nachweis. Die Erfahrung zeigt, dass Sie bessere Chancen auf einen Platz im Wohnheim haben, wenn Sie sich bereits parallel zur Bewerbung an der Hochschule auch bei uns bewerben. Sie sind dann auf einem günstigeren Wartelistenplatz und haben somit bessere Chancen auf ein Zimmer.

Zudem ist uns wichtig, dass sich die verschiedenen Kulturen dieser Welt in unseren Wohnheimen möglichst gut durchmischen. Dadurch lernen internationale Studierende schnell Studierende aus anderen Teilen der Welt und deren Kultur und Sprache kennen. Aus diesem Grund vergeben wir einen bestimmten Anteil der Wohnheimplätze fest an internationale Studierende.

Alle Verträge sind befristet. Die Mindestmietdauer beträgt 1 Jahr. Wird das Mietverhältnis nicht mind. 3 Monate vor Ablauf der Mindestmietdauer gekündigt, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch um ein weiteres Jahr. Sollten Sie noch weiter in unserem Wohnheim wohnen bleiben wollen, kann das Mietverhältnis nach zwei Jahren 1 x auf Antrag verlängert werden. Nach dieser Verlängerung endet das Mietverhältnis endgültig.

Für jedes neue Semester ist eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bis zum 31.10. bzw. 30.04. unaufgefordert vorzulegen. Nur dann sind Sie wohnberechtigt.

Untervermietung:

Eine Untervermietung ist mit Genehmigung der Verwaltung möglich. Näheres zur Untervermietung können Sie dem Leitfaden zur Untervermietung entnehmen (siehe Formulare).